madless
#101 Zur Ruhe nicht
Autor:

„Sagt Ja, Sagt Nein, getanzt
muess sein“, mit bella figura
lädt der Tod, im Füssener
Totentanz wird in der Annakapelle
an die 20 Stände herangeschmiegt,
zwischen Lebenslust und

babyhafter Banalität ob es nun
doch schon vorbei ist und
aus dem Wespennest der
Leidenschaft die Todesangst
kriecht, dürre Beine wehen
und verknoten sich, so hölzern

und dabei einspinnend, den
offensiv Zaudernden die in ihrem
opulenten Brokat das Ephemere
wie eine Girlande entfalten,
vielleicht das Versprechen,
all together now ins Paradies

ohne verlogene Floskeln
einzugehen und ein bisschen
sich als lächelnder Buddhist
zu üben den Ungeist der
Rechthaberei in der
Kramerschublade als geheime

Botschaften für die Nostalgiker
verstaut, melancholische
Repertoires bleiben auch mit
Chopin-Etüden eine Zitterpartie,
Partylöwen steigen nun
glamourfrei ab und

Gala-Einladungen werden auch bei
bester Selbstvermarktung nicht mehr
abgestaubt, ein windiger
Hochleistungsmanager ist der
dürre Kerl, der sich auch mit
schlaftrunkenen Gesten kaum überzeugen lässt.

Impressum