madless
#105 Garantierter Hinweis
Autor:

Verschwenderisch das Dunlop-Schwarz
in den Gesichtern der Passanten,
das Bangen mit Trommelwirbel
eingeschweißt, dass die Zeiten härter
werden und die Sicherheiten zerfließen
auch mit dem Gelübde, dass alles so

bleibt wie es ist, mal sehen bis es
zum Schaden gereicht, in dürren
Blättern säuselt des Erlkönigs Wind,
ein paar Almosen mit geringen
imaginativen Visionen träufeln
selbstvergessen Geschmücktes

in die Ohren, einer trägt seine
Kindheitserinnerungen als Kreuz
mit sich und vertieft sich in
Bußübungen und in seinen Venen
kirriges Gefühl, als würde gleich
ein schöner junger Mann ihn

anspringen, so bleibt ihm
nur das alte Eiserne Kreuz,
den Adolf-Zauber den er sich
selbstvergessen hingibt,
die Krankheit der Überheblichkeit
martert ihn, etwas Keuschheit

würde ihm nicht schaden,
mit wonniger Geilheit aufbrausen,
dass das Hirn aufplatzt,
Gelächter rast mit einem
aufgeblähten Engel durch die
eindringlich innerlich gestanzten

Worte, passen gut zusammen,
zwei, die in Lüsternheit ertrinken
und ihre Schwäche mit dem
eingefleischten Egoismus spülen,
bald werden sie wieder im
Ölgarten ihre schwarzen Mienen aufsetzen.

Impressum