madless
#125 Gestrandet
Autor:

Die Novembersonne gratuliert,
Zauberkunststück, auf dem
Wasser liegt Gold und die
Umgebung kehrt heut die
existentiellen Gefährdungen
ins Ungewisse und verwandelt,

mit dem Eisbecher sitzt man
einfach nur da, wie ein
Handwerker der um seiner
selbst die Arbeit macht,
oben die Glühlampe,
als hätte ein Energiekonzern

sie angesteckt, unliebsame
Frequenzen, die Baulärm
über die Seestraße tragen,
Simultanfrauen wie aus
Delaunay-Gemälden,
die heute den Maskentanz

mit Roboter am Tegernsee
aufführen, unschuldig und
schön sitzt die Unbekannte
am Ufer, als hätte sie mit ihrem
schwingenden Rücken
Man Ray inspiriert,

Spannung wie eine gehackte
Chilischote die einen gleich in
gewünschter Schärfe die
Augen mariniert, ein paar Augen
starrt durch einen durch,
wie John Keats als Chamäleon

um jedes Geheimnis aufzulösen,
im See sollen vielleicht bald
Hummer der Hemmungslosigkeit
dienen, jetzt wimmelt es von den
Herbstgestrandeten die sich vereinzeln
und wie Dali Hummer begehren.

Impressum