madless
#135 Vergnügungszone
Autor:

Der Organismus verändert
sich ständig, vielleicht eine
lustige Räuberschaubude,
in der man sich fröhlich
räuberisch bedienen kann,
kreuzende Interessen,

Ausbeuten aller Segmente,
pittoreske Spielzeuge aus
denen amphibische Zwitterwesen
rauskriechen könnten,
Investoren flüchten peinlich
überstürzt in den Garten der Lüste,

an Hauswände klettern
Salamander entlang, während im
prosperierenden Städtchen die
Kanalreinigung an ihren
Kernqualifikationen schwer zu
tragen hat, der Turmbau zu

Babel legt schon mal los,
Postkartenidylle verliert sich
rechtzeitig auf dem Weg
zur Autobahn, lokale Identität
schmachtet Kapitalismus an,
Mut zum Eskapismus verhaspelt

sich in einer Baumkrone,
aus deren Blättern man es
murmeln meint, „Geld geht
hier keine Umwege“, Bauträger
mit ansteckender Energie
skizzieren mit Zufall und

Ablenkungen, schon mal gut
wenn man mit eingebauten
Scheibenwischer negative
Gedanken wegschnippt,
ein mürrischer Gandalf am
Rand kotzt genussvoll in die Goldgrube.

Impressum