madless
#26 Bruchstelle
Autor:

Freut euch des Lebens
langweilt zwei Parteien oft
bis ins Mark, heruntergespielt
werden Gemeinsamkeiten,
ach papperlapapp,
was da mal war,

vorgeschichtliche Konstellationen,
Hoffmanns leblose Automaten
schreiten dahin, rauschende
Wasserfälle wechseln sich mit
zischenden Geysiren ab und
die Fäkalausdrucks-Zunft

steht schon in den Startlöchern,
Brentano Grillen zirpten sich
auch schon leer, Emotionsgestörte
rühren ihren A-capella-Gesang
in den Schmortopf, fundamentales
Evangelium der Beleidigungen

aktualisiert sich wie von selbst,
nur Pornofilme könnten jetzt
beschwichtigen, Fäuste die
gähnende Leere auflösen,
Menschenbilder ausformuliert,
die sich um unsichtbare Momente

nicht scheren, dabei wird’s einen
aber nicht schwindlig wie wenn
ein Chirico-Augenblick den Atem
einfriert, die Momente, dass einen
die Natur anschwindelt wie in
Caspar David Friedrichs Bildern,

Körperwelten die vielleicht
ingenieurhafte Geheimnisse
bergen, aber erotische Höhenflüge
vor Spannung uneinlösbar,
Gefahr von Bruchstelle vermeiden,
wahrscheinlich grinst die Möwe.

Impressum