madless
#63 Innere Bilder
Autor:

Wie ich danach lechze Deinen Kopf
voran in kochendes Wasser zu stoßen,
den Körper zu zerteilen, dass er Teil
sadomasochistischen Verlangens wird,
mit der Architektenlust an Baukasten-
haften Verschachteln der Teile

hegt sich der Reiz alles zu Verschleppen,
im Inneren tut sich nichts Gutes,
strotzende-pralle Erotik verliert an
Gewinn – da geht sie hin,
unbändig aufgepeitscht vom
Rhythmus des Zerstörens,

zerquetschte Romantik, ein paar
rote Striemen, bald ist es Zeit für
die akademische Gewaltzuteilung,
im Hintergrund plärrt ein Tanzlokal,
und auch Trakl bringt keinen Stern
mehr zum Verblühen, deine Freunde,

die sich dumm klicken, verbergen
ihr ahnen – und nochmal Trakl –,
dass hinten Dämon grinst,
es könnte auch RTL sein,
oder eine bizarre
Spielerfrau, der die besten

Freundinnen den Kerl ausspannen,
Olli Schulz begleitet ihr Leid
verflucht gut, aus dem Mythos
der Großstadt wird’s wohl vorerst
nichts, dafür probierst Du’s jetzt
als Maria Magdalena,

süß, jetzt erstmal Fühlen und
Oxytochin-Einatmen,
wird schwierig aus dem platten
Glatt ein Herz rauszufiltern und
die Luxuskarosse zu warten,
vielleicht bist ja für Russen noch zu haben.

Impressum