madless
#76 Offene Tür
Autor:

Wir bieten uns mit „Kauf mich“ an,
unsere Chats und Online-
verstärkt mit Pobewegungen,
schwindeln alle heiß,
verschrecken lassen sich nur die
auf der Schattenseite kleben,

Distanznahme zur Welt
und sich wie in der Spätantike
im Kloster des Cassidor
einzurichten, dem exponierten
Privaten davon flüchten,
pikierte Gefühle mit dem

Schweigen als verlässlichen
Komplizen in die
Grundkategorie der Hölle
versenden und wenn das
noch nicht reicht, dann soll
ein Geist in den zivilisatorischen

Rückschritt mit seinen
Minidrohnen fahren,
Norbert Elias hatte Recht
dass dieser „Candy-Horse-Store“
in Fetzen liegt und das
Mittelalter mehr die Schau

einer Grande Dame im Spiel
um Vertraulichkeiten war,
die lang um ihre Definition
rangen und die heute
freiwillig versteigert mit
„Kauf mich“ in tiefste

Schichten der Intimität
verschleudert und die
spannungsgeladenen Emotionen
im Suchtdruck nur noch in
pornographischen Zellen, verloren
im innen und außen dahinstammeln.

Impressum