madless
#9 Beachpower auf Borkum
Autor:

Die vergoldete Rahmung liefert
der Himmel und die See vermählt
sich mit den Strandkörben, ungeduldig
warten die perfektionierten Luftstöße
auf ein Zeichen, bald die ausgeruhten
Drachen wie losgelassene Pferde

sich wie in ewiger Pflicht hochbäumen,
irgendwo trägt Atlas die Erdkugel
und ist gut drauf, die Kreuzfahrerflotten
der Touristen mit Piraten-Shirts
erhaschen das Gefühl mal nicht die
Zeit zu verschwenden, Sturmwarnungen

im Familiengeschirr werden ignoriert,
Tage, die mit Seligsprechung zum
Nichtstun krönen bis die Jenseitsnovellen
der Langmut-Ehe in die Dauerablage
einsortiert sind, Blümchen blitzen als
sexy red shoes, Neptun lässt das

Hinterherhecheln, die freischwebenden
mephistophelischen Züge in den der
Hitze überdrüssigen Städten werden
von den Uferschnepfen geschnappt,
Schicksale mit den „Heimliche Liebe“ um
die Mundwinkel werden mit Sanddorngrog

auf dem Promenadenkiosk als
Schunkeleingewöhnung annonciert,
die bedächtige See mit ihren dünnen
Schaumkronen plätschert wie biederes
alkoholfreies Bier erwartungsunangespannt
dahin, die Reste des mondänen Seebads

scheuchen mit einer Vivaldi-Kapelle im
Pavillon mit Schnellimbiss-Gerüchen die
Gruppenvergnügten herbei, Kinder schreien
als wären sie nicht ganz bei Trost, und der
Romantikbesessene facht seinen Eros
mit Drachenblick und Gigabyte Luststrom an.</pre>

Impressum