madless
#91 Madrid – Figaros Hochzeit
Autor:

Der Premium-Spot leuchtet
das gründlich renovierte
Teatro Real der Isabella II. aus,
der intensive Traum,
dass die gefallene Pracht der
Oper an diesem Ort

wiederaufersteht, unter der
Kuppel glänzt der neue
Maserati, im sanften Imperativ
verspricht er erst mal
Ablenkung zum angekündigten
Drama doméstico „à la Mozart“,

ein kleiner Freizeitpark,
unter den Lüstern befindet
sich der Altarraum im Pantheon
mit dem schwarzglänzenden
Motorengehäuse, ergänzend
funkeln Kandelaber,

und ein bisschen chinesisches
Porzellan für die Bourbonen-
Klassen, die ihre Tapas mit
ausgezeichneten Ruf verzehren,
die ekstatisch-expressive
Anbetung hält sich in wohltuende

Grenzen, unter den Raumschichten
Ist kein Effe-Tross erkennbar,
wie mit lockeren Pinselstrich
wehen sich die Besucher in ihre
Logen, Lebensüberdruss und
Wirtschaftskrise an den

Nuevos Ministerios kann sich mit
konfusen Gestalten in die
Innenkassetierung des Prachtraums
schieben, Ivor Bolton dirigiert,
Stimmen verschmelzen, Figaro und Susanne
endlich eins. Nicht mit der Pubertät beschäftigt.

Impressum